Rezi Edelweiß & Steckerleis

#Reziexemplar, #Battenberg-Gietl, #Bayrisch, #Dialekt

Diese Geschichte wurde mir als Rezi Exemplar zur Verfügung gestellt. Besonders aufmerksam wurde ich darauf, da die Handlungsorte in der Region spielen, wo ich aufgewachsen bin. Auch wenn der Ort Rupolding im Roman einen eigenen Namen bekommen hat, war es doch zu erkennen, wo die Handlung spielte und vor allem die Reiter Alm ist mir sehr gut bekannt.

 

Quelle: Battenberg- Gietl Verlag

edelweiss-und-steckerleis-pic

 Annamirl Zuckerschnirl

Edelweiß & Steckerleis

Ein erotischer Heimatroman

 

Verlag: SüdOst-Verlag

ISBN: 978-3-95587-737-8

Auflage: 1. Auflage 2018

Abbildungen:

Klappenbroschur: 168 Seiten

Format: 13,5 x 20,5 cm

 

Beschreibung

Bayern hat weit mehr zu bieten als nur die Alpen, das Oktoberfest oder ein Märchenschloss. Längst ist allgemein bekannt, dass die Bewohner dieses wunderschönen Landes ganz besonders gerne flirten, bussln und auf d’Stanz gehen. Von Miederhausen bis zur Reiteralm sind paarungswillige Bayern auf der Suche nach der Liebe – oder einfach nur dem nächsten Gspusi.

So auch Anderl, Fridl, Sepp und Vinz, die bei einem feuchtfröhlichen Abend den Plan schmieden, es wieder einmal richtig krachen zu lassen. Als Anderl von seinem Onkel die Reiteralm erbt, erhoffen sich die vier Freunde unvergessliche Erlebnisse und machen sich auf die Reise zur urigen Almhütte. Begeben Sie sich mit den Burschen auf ein frivoles Abenteuer in luftigen Höhen und werden Sie Zeuge, wie Holzbetten krachen, Mieder platzen und Heuballen brennen – denn eins ist sicher:

Obandln is unter weiß-blauem ­Himmel – bsonders schee und a bisserl was geht fast ollawei!

Zum Buch: 

Amazon Link: 

Meine Meinung zu der Geschichte.

Die Geschichte war erfrischend bayrisch. Ich musste oft schmunzeln beim Lesen. Wobei ich aber dazu sagen muss, sie ist im bayrischen Dialekt geschrieben. Teilweise hatte ich beim Lesen  so teilweise meine Schwierigkeiten. Mit Reden und hören habe ich als  keine Schwierigkeiten.. Ich denke als Hörbuch hätte ich noch mehr Freude an dem Ganzen haben können.

Die Idee der Geschichte fand ich toll und ich fühlte mich gut unterhalten.  Auf bayrisch ausgedrückt teilweise ganz schee krachat.

Ein Hinweis im Klapptext wäre nicht schlecht, dass es eine Dialekt geschriebene Geschichte ist, denn ich denke mal ein Nicht Bayer dürfte da nicht all zu viel verstehen.

Wer aber gerne in die Welt der Bayern eintaucht und gerne Dialekt liest, kann ich das Buch sehr empfehlen für ein paar amüsante Lesestunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s