Am Abgrund balanciert es sich am besten

#AmAbgrundbalanciertessichambesten #NetGalleyDE #Saga

Hörbuch von Saga

von Fiona Lucas

Gesprochen von Svenja Pages

Zum Inhalt

Nachdem Annas Ehemann Spencer stirbt, fällt sie in tiefe Trauer. Nur um noch einmal seine Stimme am Band zu hören, wählt sie seine Nummer. Nur statt dem Band meldet sich jemand persönlich – Brody. Sie erzählt ihm ihren Kummer und stellt fest, dass sie jemanden in der Leitung hat, der sie wohl versteht, denn auch er hat einen tragischen Verlust erlebt.

Das Hörbuch

Eine angenehme Erzählstimme begleitet einen durch die Geschichte. Es war mir möglich Bilder entstehen zu lassen. Die Betonungen lagen an der richtigen Stelle . Ich fand die Geschichte sehr angenehm.

Zur Geschichte

Es geht um Trauer und Verlust eines geliebten Menschen, auch wie unterschiedlich Menschen damit umgehen. Dies fand ich in der Geschichte sehr gut thematisiert und kam auch sehr gut rüber. Die Geschichte ist sehr emotional und man konnte den Verlust direkt spüren.

Was die Geschichte aber auch aufzeigt, wieviel einfacher es doch sein kann, sich einem Fremden Menschen zu öffnen, der einen versteht, da er ähnliches Erlebt hat.

Trauer und Ängste spiegelten sich in der Geschichte sehr gut wieder und auch ein Weg aus dem Dunkel wieder raus zu kommen, nicht einfach aber Schritt für Schritt.

Besonders interessant wurde es in der Geschichte, da man lange nicht erfuhr, was genau Brody erlebt hat, warum er so ist wie er ist.

Die Personen waren sehr gut dargestellt, vor allem nachvollziehbar.

Fazit

Mir gefiel die Geschichte sehr gut, so dass ich sie gerne weiter empfehle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s