Hörbuch Morgen wirst du bleiben

#Rezi, #Anzeige, #Hörbuch, #NicaStevens

Diesmal hat mich ein Hörbuch von Nica Stevens begleitet, was so ganz anders war wie ihre mir bekannten Geschichten im Fantasy Bereich.

Diese gehört zwar auch in die Sparte Fantasy, aber man kann sich doch die Frage stellen, ist da so viel Fantasy oder vielleicht doch ein Funken Realität, ein Ding der Möglichkeit?

Es geht um Jill ein Mädchen, das nach einem schweren Unfall sich ins Leben zurück kämpfte und dann mit ihren Eltern in eine neue Gegend zieht, nach St. Barbara.

Neu in der Schule und mit Narben gezeichnet lernt sie einen Jungen kennen, der stellenweise sehr eigenartig reagiert. Er taucht nur auf und spricht sie an wenn niemand sonst in der Nähe ist. Was steckt hinter Adams verhalten. Jill will der Sache auf die Spur kommen und entdeckt unglaubliches.

Eine Einmalige Verbindung der Beiden, ein Knistern, ein Band das niemals verloren gehen sollte, oder doch. ?

Der Titel des Buches ist ein Schlüsselsatz der Geschichte, ist sehr treffend und taucht auch in der Geschichte immer wieder auf.

Der Erzählstiel gefiel mir sehr gut und auch die Stimme war passend gewählt.

Sprecherin: Nina Reithmeiner passte hervorragend in die Rolle von Jill und brachte die Momente richtig gut rüber.

Die Geschichte war sehr berührend, aber nicht neu in ihrer Art. Sie war schön zu hören,ich fühlte mich gut unterhalten, trotz allem konnte mich die Emotion nicht voll erreichen.

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s