Ophea – Im Bann des Drachen

#Anzeige,#Fantasy, #Isegrimverlag, #BettinaAuer

Autorin: Bettina Auer

Verlag: Isegrimm

Genre: Fantasy

Ein Machtspiel zwischen Elben und Menschen, ein Fluch und letztlich ist es unklar, wessen Motivation die richtige ist.

Elben wurden von Menschen als Sklaven gehalten und so geschah es auch mit Ophea, die bereits als Kind einer Familie dienen musste. Eines Tages verhalf sie einem gefangenen Drachen in die Freiheit. Dafür versprach er ihr, sie an ihrem 18. Geburtstag zu befreien und sie zu sich zu holen, Nur war sie dann wirklich frei ?

Ich würde Euch gerne die ganze Geschichte erzählen, denn sie gefiel mir sehr gut. Sie war so interessant und spannend bis zum Schluss, dass ich schon befürchten musste mit einem riesen Cliff Hanger leben zu müssen. Dem war aber nicht so, denn es wurde spannend bis zur letzen Zeile. Das Ende lässt trotz allem auf eine Fortsetzung hoffen.

Die Charaktere waren sehr gut gewählt und beschrieben, so dass ich mit ihnen in der Geschichte leben konnte, ihre Entscheidungen und Handlungen mitverfolgen und sie verstehen.

Die Zutaten der Geschichte, ein Drache, Elben und Menschen. Ein Königshaus und Drachenhorst. Magier und Nichtmagier und Ophea eine Junge Frau, die viel Magie in sich trägt, aber erst lernen muss damit umzugehen.

Liebe und Freundschaft spielen auch eine wesentliche Rolle, aber auch Macht und Hass.

Mir hat die Geschichte ausgesprochen gut gefallen und war von Anfang bis zum Ende gefesselt. So eine Geschichte – ein Kapitel geht noch .- und die Nacht wurde stellenweise sehr kurz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s