Daddy

#Anzeige, #Reziexemplar

Autorin: Nina Pfeffer Câmara

Genre: Jüdische Literatur, Romanhafte Biografie

Seiten: 119

Klapptext:

Schnell muss der junge Wanderschauspieler George M. Pfeffer erkennen, dass seine jüdische Abstammung ihm im III. Reich das Leben kosten kann, trotz seiner Taufe und christlich katholischer Erziehung. Die beste Tarnung bietet ihm das Theater, denn das Bühnenleben zwingt ihn und seine Familie nie länger als wenige Tage an einem Ort zu verweilen. Ein Trumpf, den nicht viele haben, auch wenn es für ihn einer Entwurzelung gleichkommt, stets alles hinter sich lassen zu müssen. Ungewollt, von den Wirren der Zeit getrieben, wird er zum Lebenskünstler – zu einem Wanderer wider Willen, geprägt von innerer Zerrissenheit, in ständiger Furcht, doch auch mit Mut und Stärke.

Eine ungewöhnliche jüdische Biographie und eine sehr persönliche Erzählung aus einer Zeit, die die ganze Welt erschütterte.

Quelle: Amazon

Meine Meinung zu dem Buch

Es war eine Reise in eine der grausamsten Zeiten der Geschichte, dem 2. Weltkrieg und der Judenverfolgung. Es wurde verständlich thematisiert, wurde aber nicht zu schwerlastig rüber gebracht. Es ging auch darum, nie eine feste bleibe zu haben, zu reisen um letztlich in Brasilien zu landen um der weiteren Verfolgung zu entgehen.

Auch die Entbehrungen und immer wieder von vorne anzufangen, nie aufzugeben und die Hoffnung nicht zu verlieren. waren eine klare Botschaft in dem Buch. Was auch gut rüber kam, nicht alle Menschen waren schlecht, sondern auch Hilfsbereich.

Die Geschichte wurde aus 2 Perspektiven erzählt. Einmal Nina die die Aufzeichnungen von Dady fand und las, sich zum Ziel setzte, diese Geschichte eines Tages zu überarbeiten und zu veröffentlicheb . was ja nun auch geschah.

Dann die Perspektive von Georg ( Daddy )

Eine für mich wichtige Aussage kam auch dort sehr gut zur Geltung:

Kein Mensch der Welt kann sich aussuchen, ob – wann und wo er zur Welt kommt. Niemand kann sich Zeitpunkt und Nationalität aussuchen. Das einzige was man kann, ist das beste daraus machen.

Eine Geschichte die ich nur jedem empfehlen kann zu lesen

Sie hat mich sehr beeindruckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s