Bloody Memories – Dein Leben in meiner Hand

#Anzeige, #Testleser, #Bdsm, #DarkRomance

Klapptext:
Düster, sinnlich und packend. Dark Romance wie sie sein sollte (Testlesermeinung)

Eine einsame Bergstraße im Nationalpark … 
Ein folgenschwerer Unfall … 

Tyler, der als erster an der Unglücksstelle eintrifft, wird dort mit einer Vergangenheit konfrontiert, die er am liebsten vergessen würde. Als er die verletzte Frau aus dem Wagen zieht und in ihr seine Jugendliebe Maya erkennt, ist es bereits zu spät und die schrecklichen Ereignisse nehmen ihren Lauf. 

„So rot wie Blut, … so weiß wie Schnee, … und wenn ich dich krieg, tu ich dir weh!“ 

Ein psychopathischer Killer aus der Vergangenheit der beiden, hat sich bereits an Mayas Fersen geheftet und schon bald wird Tyler klar, dass er seine einzige Liebe beschützen muss. Zwischen Verfolgung und Gefahr flammt die Leidenschaft der beiden erneut auf, doch darf diese Liebe tatsächlich sein? 

Der Roman ist in sich abgeschlossen.

**********************************************************************************

Maya: 
Seine Männlichkeit überwältigt mich, seine Stärke gibt mir Halt und seine Liebe fängt mich auf, sobald ich zu fallen drohe. Nie hätte ich gedacht, Tyler wiederzusehen und erst recht nicht unter diesen Umständen. Doch das Schicksal hat uns erneut zusammengeführt und jetzt hat der Killer auch ihn im Visier. Durch meine Schuld wurde dieser Irre geboren und damit bringe ich den einzigen Mann in Gefahr, den ich jemals geliebt habe. 

Tyler: 
Maya traf nie eine Schuld, doch das will sie nicht begreifen. Ich habe das Mädchen in der Vergangenheit bereits geliebt, doch die Frau von Heute zieht mich vollkommen in ihren Bann. So sehr, dass ich nur noch an sie denken kann. Der Killer lauert im Hintergrund, doch er wird sie nicht bekommen. Zuerst muss er an mir vorbei. Sollte ihr allerdings etwas geschehen, würde es mich vernichten.

Meine Meinung zu der Geschichte

Im Besonderen aber hat mich die Geschichte als Ganzes in den Bann gezogen. Sie war voller Spannung, teilweise Nervenzerreißend und super gut rüber gebracht. Das Thema Flashbag, Trauma, Amoklauf und die Furcht vor einem Psychopathen, der nur ein Ziel vor Augen hatte, er wollte das zu Ende bringen, was ihm anfangs durch seine schreckliche Tat nicht gelungen ist. Er wollte Sie. Somit war nicht nur Maja sondern auch Tyler einer großen Gefahr ausgesetzt.

Eyrisha Summer schafft es immer wieder , mich mit ihren Geschichten in den Bann zu ziehen und meine Gefühle aufleben zu lassen ( Angst, Wut, Gänsehaut , LIebe und Humor )

Die Autorin lässt dem Leser nicht lange Zeit, langsam in die Geschichte zu tauchen, sie geht gleich in die Vollen und lässt den Spannungsbogen so gespannt, dass man einfach weiter lesen muss.

Auch wenn die Thematik BDSM nicht meines ist, bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass sie sehr gut rüber gebracht wurde – sehr sinnlich und vor allem gefühlvoll. Liebe und Vertrauen wurden sehr klar dargestellt und die Handlung als Ganze ist einfach nur fesselnd und toll erzählt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s