Rezi – Hexe Alleinerziehend von Nina Rabe

#kannZumKaufAnregen, #Fantasie, #NinaRabe

Cover und Link: Amazon

Autorin: Nina Rabe



Meine Meinung zur Geschichte

Da ich bereits das Hexendorf von Nina Rabe kennengelernt habe und mich die Geschichte in vollen Zügen angesprochen hat, war ich nun neugierig auf diese

Diesmal spielt die Geschichte in Salem – einem Hexendorf wo sich Samantha mit ihren Töchtern hin begibt, nachdem sich ihre magische Begabung und die ihrer beiden Töchter zu zeigen beginnt. Eigentlich sollte sie ja keine haben, denn sie stammt von nichtmagischen Eltern, aber jetzt hat sie ein Problem, denn bisher erscheinen ihre Kräfte plötzlich und ungewollt. Das in einer Zeit von heute, wäre denkbar schlecht.

In Salem angekommen lernt sie nicht nur die Magie richtig kennen, sondern auch einen Großteil ihrer Verwandtschaft und die Erkenntnis dass es einen Grund hat warum ihre Töchter ein heiß begehrtes Ziel einer der Hexen ist.

Ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam, abwechslungsreich und spannend. Die Charaktere waren interessant dargestellt und es wurde keineswegs an irgend einer Stelle langweilig.

Mir hat sie sehr gut gefallen und ich freue mich auf den 2. Teil , der vor kurzem erschienen ist. Diese Geschichte ist aber in sich abgeschlossen und kann alleine für sich gelesen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s