Rezi Wasserliebe von Julia Heller

#Reziexemplar, #Amazon, #JuliaHeller

Eine Fantasiegeschichte mit Liebe und Erotik in einer Welt fern unserer und doch so nah.

Juliane Heller hat mir die Geschichte zum vor ab lesen zur Verfügung gestellt und sie hat mich voll angesprochen .

 

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4211 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 145 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B07GZRFB2F
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert 
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt 
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert 

 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die erste Liebe ist unvergesslich. Was aber, wenn sie zudem nicht von dieser Welt ist?
Rosalia wird an ihrem achtzehnten Geburtstag in einen Strudel von Ereignissen gerissen, die ihr Leben auf den Kopf stellen. Ein nächtlicher Ausflug an den Teufelssee bei den Berliner Müggelbergen sollte nur ihren spirituellen Übergang ins Erwachsenenleben symbolisieren. Rosalias Leben nimmt jedoch märchenhafte Züge an, als ihr der Wassermann Vodyanoi erscheint und sie in eine magische Zwischenwelt lockt.
Bedrohliche Ereignisse im Hier und Jetzt stellen sich ihrer aufkeimenden Liebe unbarmherzig in den Weg. Ihr einziger Trost scheint Johannes zu sein, ein strenger Theologiestudent, der eine dunkle Faszination auf Rosalia ausübt.
Ein Buch voller Romantik, Erotik und düsterer Spannung zwischen Gänsehaut und Hitzewallungen!

WARNUNG: In „Wasserliebe“ geht es heiß her im kalten Wasser!

„Wasserliebe“ ist die Vorgeschichte zu „Magic Berlin: Der Weg des Sterns“, der erste Teil einer Urban Fantasy Reihe. Alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden und sind in sich abgeschlossen.

Quelle: Amazon
Text: Julia Heller
Cover:
Das Cover gefällt mir sehr gut und spricht mich an, vor allem die Farben die ineinander spielen
Meine Meinung zu der Geschichte
Eine Geschichte die mich auch sehr positiv überrascht hatte.  Vor allem die Thematik Schamanismus, das magische und mystische, die Zwischenwelt, waren sehr gut dargestellt. Aber auch die Spannung und Sehnsucht die einem in der Geschichte vermittelt wird, gefielen mir sehr gut. Es war mal eine Ebene von Fantasie, die nicht alltäglich war und doch sehr mitreißend und schön .
Der Schreibstiel hat mir auch sehr gut gefallen, er war sehr flüssig und bildlich dargestellt, so dass man der Geschichte gut folgen konnte.
Da dies die Vorgeschichte zu Magic Berlin ist, muss ich diese auch noch unbedingt lesen, denn das Ende dieser Geschichte wir wohl der Beginn der anderen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s