Rezi Die sieben gezeichneten von Chiara Sue Seidl

Eine tolle Fantsiegeschichte über 700 Seiten, mit nicht alltäglichen Charakteren, geschrieben von einer Jung Autorin, der ich meinen vollen Respekt schenke.

 

 

Ein Junge auf der Jagd nach seinen Träumen.
Ein Mädchen, das Tag für Tag ums Überleben kämpft.
Zwei Schwestern, die so viel verbindet und noch viel mehr trennt.
Ein Junge, dessen Aussehen für niemanden gleich scheint.
Ein Mädchen, das die Vergangenheit nicht loslässt.
Zwillinge, deren Schicksale untrennbar miteinander verknüpft sind.

Was sie teilen?
Eine Bestimmung.
Was sie zueinander führte?
Träume.
Was von ihnen abhängt?
Die Zukunft.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 700 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (15. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746097096
  • ISBN-13: 978-3746097091
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 – 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 3,9 x 21 cm

 

Erst mal was mich ganz besonders an dem Buch fasziniert, ist die Tatsache, geschrieben  von einer Jung Autorin von 15 Jahren, über einen Zeitraum von 3 Jahren. Wo andere Jugendliche in dem Alter mit der Selbstfindung beschäftigt sind, hat die junge Dame eine tolle Geschichte im Fantasie Bereich gezaubert, die sich wahrlich sehen lassen kann.

Das Buch ist nicht nur sehr dick – 700 Seiten, sondern zeigt auch alles auf was eine gute Geschichte ausmacht.

Sie ist gut strukturiert, hält den Spannungsbogen und lädt den Leser mit ein, in die Geschichte einzutauchen .  Die Erfunden Charaktere waren gut beschrieben und auch nicht alltäglich. Zb. Ein Junge, der von jedem Menschen anders gesehen wurde, der eine sah einen jungen, der andere eine Frau, mal jung mal alt.

Was sie alle gemeinsam hatten, war ein Traum, der sie veranlasste loszuziehen und der Vision  zu folgen.

Die Kapitel unterschieden sich in den jeweiligen Darstellungen der gewissen Personen, so blieb es immer spannend.

Ich würde hier das alter nicht auf bis 12 Jahren setzen, denn sie ist schön, lesenswert, also auch bis 100 geeignet.

Ganz herzlich möchte ich mich bei Books of Demand bedanken, dass ich diese tolle Geschichte, die für mich was besonderes bleiben wird, lesen und  beurteilen durfte.

1 Comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s