Rezi Sternensommer Küsse – Sandra Pulletz

 

 

Für Beziehungen hat die 19-jährige Nelly keine Zeit, ihre Leidenschaft für das Tanzen steht an erster Stelle. Doch die Begegnung mit Marten bringt Nellys Leben aus dem Takt. Ihr Herz klopft schneller als nach einem Tanzmarathon. Schließlich traut sie sich und lädt ihn auf ein Date ein, doch er lässt sie eiskalt abblitzen. Diese Abfuhr sorgt endgültig dafür, dass sie von der Liebe die Nase voll hat. Um sich abzulenken, springt sie kurzfristig als Betreuerin im Ferienlager ein. Blöd nur, dass sie im Waldeulen-Nest ausgerechnet auf Marten trifft, der ihr plötzlich doch Avancen macht. Ihr Herz tanzt Merengue: Entscheidet sich Nelly für die Liebe oder gewinnt ihr Verstand?

Ein Kopfsprung ins turbulente Ferienabenteuer mit Selbstfindung, Liebeschaos und aufkeimenden Freundschaften.

Quelle: Amazon

Cover:

Das Cover finde ich wunderschön nur unter dem Lesen hatte ich ein Gewisses Bild vor mir und einen Titel der auch sehr gut passen würde. – Ein Baum mit einem Eulennest und auch den Titel als solches. Warum, das erfahrt man in der Geschichte.

Trotz allem finde ich das Cover schön und ansprechend.

 

Meine Meinung zu der Geschichte

Ich fand den Schreibstiel flüssig und angenehm. Es machte Spaß der Geschichte zu folgen. Nelly und Marten , die Hauptprotas haben dem Ganzen Leben eingehaucht.

Bei Nelly dachte ich oft mit einem Schmunzeln an den Begriff – Drama Queen. Sie hat nämlich mit so einigen Ängsten zu kämpfen und mit einer gewissen Portion an Sturheit legt sie sich schon ganz schön große Brocken Steine selbst in den Weg. Gewisse Verhaltensweisen konnte ich nicht recht nachvollziehen – ok ok, ich bin auch nicht mehr die jüngste.

ES war aber sehr interessant mit zu verfolgen, wie sie sich als Betreuerin im Eulennest schlägt, was ihr alles so passierte und wie sie zu guter Letzt auch noch Marten über den Weg läuft, was so gar nicht nach ihrem Sinn war.

Großteils spielte die Handlung im Feriencamp Eulennest und wie man nicht schwer erkennen kann in Österreich, denn die Autorin hat so einige Begriffe eingeschmuggelt, die dem Österreichischen Dialekt  entsprechen.

Natürlich geht es in der Story hauptsächlich um Jugendliche und ihre Belange, also auch für Jugendliche geeignet.

Bevor ich hetzt hier die ganze Geschichte ausplaudere, gebe ich einfach eine Leseempfelung

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s