Rezi Frühlingsküsse und Erdbeerkuchen

#Anzeige, #Reziexemplar, #Amazon, #BirgitGruber

Wieder eine neue humorvolle Geschichte von Birgit Gruber. Mit ihrer Geschichte der Mann im Kleiderschrank konnte sie mich voll und ganz für ihre Geschichten gewinnen. Der lockere Schreibstiel hat es mir einfach angetan, was man auch in dieser Geschichte sehr gut wieder finden kann.

Zwischen Kuchen und Küssen wartet die große Liebe 

So hatte Doro sich ihr Leben eigentlich nicht vorgestellt. Ihr Verlobter verlässt sie kurz vor ihrem 40. Geburtstag und um sie auf andere Gedanken zu bringen, hat ihre Mutter eine Woche Aktiv-Urlaub im Bayerischen Wald für sie beide gebucht. Die Aussicht darauf, eine Woche gemeinsam mit ihrer exzentrischen Mutter zu verbringen, versetzt Doro nicht gerade in Hochstimmung. Doch es kommt noch schlimmer, als sie im Hotel auf ihren Jugendschwarm Felix trifft. Sie hat sich schon vor langer Zeit geschworen, die Finger von diesem Typen zu lassen – warum übt er nur immer noch so eine Anziehung auf sie aus? An Entspannung ist nicht zu denken, denn auch die Avancen des attraktiven Fitnesstrainers Julian bringen Doro ganz schön durcheinander…

Quelle: Amazon

Text: Birgit Gruber

Cover:

Das Cover wirkt frisch und fröhlich  . Mir persönlich gefällt es sehr gut, dass zwar ein Frauenkörper zu sehen ist, einem aber die eigene Vorstellung einer Prota bleiben kann, weil kein Gesicht das Cover ziert.

Meine Meinung zu der Geschichte:

In der Geschichte geht es um Doro, eine Frau die es liebt gemütliche Kleidung zu tragen, ihren Trost in Erdbeertorte sucht und den Glauben an die Liebe verloren hat. Gundula ihre Mutter, genau das Gegenteil was ihre Tochter betrifft. Sie ist auffallend und schrill und von Taktgefühl kaum eine Spur. Um Doro auf andere Gedanken zu bringen, bucht sie für sich und ihre Tochter im Bayrischen Wald eine Aktiv Woche. Nicht gerade begeistert willigt Doro ein und kaum angekommen begegnet ihr dort eine Person, an die sie eigentlich nicht mehr denken wollte. Aber das Schicksal geht ihre eigenen Wege…..

Der lockere und humorvolle Schreibstiel der Autorin gefiel mir wieder ausgesprochen gut. Die Geschichte lässt sich schön und fließend lesen und an manchen stellen musste ich schon herzhaft lachen. Es war für mich zwar keine Geschichte mit Tiefe aber ich fühlte mich gut unterhalten. Einfach schön zu lesen. Hanne gab der Geschichte durch ihre unbekümmerte liebenswerte Art, dem ganzen noch eine besondere Würze.

Dies Buch hat es zwar nicht zu meinen Lieblingen geschafft, dafür liebe ich einfach das Buch, der Mann im Kleiderschrank zu sehr, aber sie war sehr unterhaltsam.

Weitere gelesene Bücher der Autorin:

2018-27-02-18-38-06

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s