Lesewinter Callenge Buch 2 Kerry und Theo eine andere Weihnachtsgeschichte

#Anzeige,#Amazon, #GabrieleEFleischmann, #Lesewinter2018, #Buchvorstellung.

Heute geht es weiter mit Buch 2 von Gabriele E. Fleischmann. Hab schon kurz rein gelesen und festgestellt, der Schreibstiel gefällt mir.

2018-27-01-09-01-27

 

Weihnachtszeit stille Zeit?
Nicht wenn man Kerry und Theo heißt:
Denn erst sorgen am Heiligen Abend die lieben Kleinen für viel Aufregung,
dann schneit Milanda mit einer … nein mit gleich zwei Neuigkeiten herein, die
alle nahezu umhaut und als wäre das nicht schon genug Trubel für einen
24. Dezember, beschert Cassy ihrer Familie noch ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk, das dieses Weihnachtsfest unvergesslich werden lässt.

”Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte” gehört zur ”Kerry und Theo” Reihe und kann auch zur Nicht- Weihnachtszeit gelesen werden, außerdem enthält die Story explizit beschriebene Sexszenen.

Quelle Amazon

Text und Buch: Gabriele E. Fleischmann

Autorin:

Gabriele E. Fleischmann

Gabriele E. Fleischmann

Gabriele E. Fleischmann lebt mit ihren Kindern und ihrem Ehemann in Köln.
Die Leidenschaft Geschichten zu schreiben packte sie bereits in der Grundschule. Dort schrieb sie mit Abstand die längsten Aufsätze, später wagte sie sich an eine Jugendgeschichte.
Die Pubertät und all das, was das Leben zu diesem Zeitpunkt bereit hält, stoppte dann erstmal ihre ”Autorenkarriere”. Doch auch nach dieser recht turbulenten Zeit, fand sie nicht sofort wieder zum Schreiben zurück, denn es folgten Schulausbildungen, eine Ausbildung als Versicherungskauffrau und dann … dann ging Gabriele ihrem anderen ”Hobby” nach, denn sie wurde 8-fache Mama.
Bei so einer großen XXL-Familie blieb keine Zeit, um auch nur ein Wort zu Papier zu bringen, aber Gabriele behielt trotz alledem ein ”Talent”, denn sie konnte sich nach wie vor aus dem Stegreif ellenlange Geschichten ausdenken, die sie liebend gern ihren Kindern erzählte.
Dies kam ihr am 12. Mai 2012 zugute, denn dieser Tag, der beinahe der schwärzeste in ihrem Leben geworden wäre, veränderte ihr Leben radikal.
Ihr Sohn, der von Geburt an einen komplizierten Herzfehler leidet, überlebte nur durch mehrfache Wiederbelebung einen operativen Eingriff. Es folgte ein langer Aufenthalt auf der Intensivstation, der Gabriele an den Rand ihrer Kräfte brachte. Erst als sie anfing, sich eine Geschichte auszudenken (einfach um sich abzulenken, während sie Stunde um Stunde die Monitore anstarrte), ging es ihr besser.
”Kerry und Theo” waren geboren, die in den vielen Stunden, Tagen, Wochen, die Gabriele mit ihrem Sohn in der Klinik verweilte, immer mehr Zuwachs bekamen. Freunde, Familie, Feinde, all das nahm immer mehr Gestalt an.
Als Gabrieles Sohn im August 2012 die Klinik verlassen durfte, stand für sie fest: ”Kerry und Theo” hatten es nicht verdient wieder in der Versenkung zu verschwinden.
Sie setzte sich an den PC, schrieb und schrieb … und es war gruselig. Also schrieb und schrieb sie erneut … und es war nicht weniger gruselig, erst beim vierten Versuch, im November 2014, waren die Protas und ihre Geschichte so gereift, dass sie das Licht von Amazon erblicken durften.

Quelle Amazon

Kontakt:

Facebook:

https://www.facebook.com/gabrielefleischmannautorin/

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s