Rezi Kiss me vielleicht für immer

#Anzeige,#Amazon, #Rezensionsexemplar

Ich durfte diese neue Geschichte von Dana Summer vorab lesen und war sehr begeistert von dem Ergebnis. Kiss me devil war ja schon sehr gut, aber mit dieser Story hat sie noch mal eines drauf gelegt.

Klappentext:

Julys Welt gerät völlig aus den Fugen, als sie kurz vor ihrer Hochzeit erfährt, dass der Mann, den sie für ihren Vater gehalten hat, gar nicht ihr Vater ist. Sie muss ihre Vergangenheit ins Reine bringen, um ihrer Zukunft positiv entgegenblicken zu können. So sagt sie ihre Hochzeit kurzerhand ab, um ihren Erzeuger aufzusuchen. Doch an der angegebenen Adresse trifft sie auf einen ganz anderen Mann: Cale Hardin, Eishockeystar und Kanadas Sexiest Man Alive. Cale kann es nicht fassen. Da steht tatsächlich mitten in der Nacht eine wildfremde Frau vor seinem Wohnzimmerfenster und beobachtet ihn dabei, wie er sich mit einem One-Night-Stand vergnügt. Obwohl er die Fremde augenblicklich aus seinem Leben verbannen will, hilft er ihr doch schließlich bei ihrer Suche nach ihrem Erzeuger. Das Schicksal hat jedoch viel mehr mit den beiden vor, als sie zunächst denken … Der Roman ist in sich abgeschlossen. Fans von „Kiss me, Devil“ können sich allerdings auf ein Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren freuen

(Seite154).

Text: Dana Summer Autorin

 

 

Meine Meinung zur Geschichte.

Bereits die ersten Zeilen des Buches konnten mich gefangen nehmen. Es viel mir schwer die Geschichte aus der Hand zu legen. Sie war von Anfang bis zum Ende sehr interessant.

Der Schreibstiel war sehr locker und flüssig. Es war spannend, lustig, emotional und die Idee der Geschichte gefiel mir ausgesprochen gut.

Die Personen in der Geschichte konnte ich gut nachvollziehen auch ihre Handlungen. Es war mir möglich mit ihnen ihre Geschichte mitzuerleben. . Ihre Handlungen waren gut nachzuempfinden.

Es war auch schön , alte Bekannte aus Kiss me devil wieder zu treffen. Die dazugehörige Zusammenfassung die in Teil eins vor kam fand ich toll. Vor allem weil es nicht notwendig ist Teil 1 gelesen zu haben.

Fazit: 

Eine wirklich tolle Geschichte, die ich von Herzen gerne weiter empfehlen möchte. Sie kann unabhängig von Teil 1 gelesen werden.

5 wurmis

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s