Rezi – Frag mal nach Liebe

Cover:

Das Cover finde ich sehr ansprechend und motiviert zum genaueren Betrachten, worum es da geht.

 

Helena soll ein Portrait über einen Winzer schreiben, was sie anfangs gar nicht begeistern kann. Dies lässt sie auch in einer Kneipe ihre Freundin wissen, nur leider befindet sich dort auch besagter Winzer, der das wohl mitbekommen hat. Also fällt die erste Begegnung mal sehr peinlich aus. Wie sich die Geschichte entwickelt, lest selbst.

Meine Meinung.

Meine Meinung bezieht sich auf die 1. Auflage: Zwischenzeitlich wurde die Geschichte so weit ich weiß überarbeitet.

Die Idee der Geschichte fand ich sehr gut. Der Schreibstiel ist gut zu lesen, nur waren mir gewissen Inhalte zu abgehakt und etwas ausbaufähiger gewesen, so dass die Geschichte an sich runder läuft. Stellenweise hatte ich auch Probleme beim Situationswechsel, kaum fand ich mich in einer Szene zurecht, war schon wieder ein Szenen Wechsel, wo ich mich beim Zu ordnen etwas schwer tat.

Ich will die Geschichte keineswegs nur negativ betrachten, denn das ist sie nicht und ich bin mir sicher dass mit der 2. Auflage schon viel überarbeitet wurde. Die Art der Beschreibungen fand ich toll, auch die getroffenen Formulierungen dafür. Die Idee war auch sehr gut und das Cover hat mich auch angesprochen.

Für diese Geschichte gebe ich 3 Sterne mit Tendenz zu mehr.

3-wurmis

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s