Mein erstes Buch im Dezember

 

Inhalt:

Endlich hat dieses schreckliche Jahr ein Ende … zumindest fast!

Acht Tage sind es noch bis zum erlösenden Beginn eines neuen Jahres, und Lilli möchte nur eins: Weit weg von allem sein, das ihr wehtun könnte.

Also beschließt sie, die Weihnachtswoche auf der abgelegenen Hütte in den Bergen zu verbringen, die einst ihren Großeltern gehörte.

Gerade als sie dabei ist, ihre innere Ruhe wiederzufinden, überrascht ihr Bruder Max sie mit einem Geschenk der besonders abscheulichen Sorte.

Wird Lilli es dennoch schaffen, glücklich ins neue Jahr zu starten?

Entspricht ca. 80 Taschenbuchseiten!

 

Meine Meinung:

 
Das Cover fand ich sehr ansprechend und somit lies ich mich dazu verleiten diese Geschichte lesen zu wollen. Es freut mich, dass ich diese Entscheidung getroffen habe, denn jede Zeile hat Spas gemacht zu lesen. Eigentlich wollte ich ja nur kurz rein lesen um mich mit dem Schreibstiel der Autorin vertraut zu machen, aber das war nicht möglich, ich musste die Geschichte zu Ende lesen, denn ich konnte sie nicht weg legen.
Die Geschichte spielt in Bayern, davon dass eine Frau zu Weihnachten die Flucht ergreift und sich auf eine Berghütte zurück zieht um einen klaren Kopf zu bekommen, aber sie hat nicht mit ihrem Bruder gerechnet, der plötzlich mit 2 Kumpels in der Hütte auftauchte. Bei einem der Kumpels handelte es sich um jemanden, mit dem sie zu diesem Zeitpunkt gar nicht rechnete und auch gar nicht in ihrer momentanen Situation in ihrer Nähe haben wollte. Warum? Das lest mal schön selber.
Das besondere an dieser Geschichte fand ich , dass die Autorin es geschafft hat, ohne große Aktion, ohne Mord und Totschlag und ohne heiße Sex -szenen diese Geschichte so spannend und interessant zu gestalten, dass sie mich voll in den Bann gezogen hat.
Von meiner Seite eine klare Leseempfehlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s